Der ängstliche Hund – Stress, Unsicherheiten und Angst wirkungsvoll begegnen

Der ängstliche Hund„Der ängstliche Hund – Stress, Unsicherheiten und Angst wirkungsvoll begegnen“ von Nicole Wilde
Original: „Help for Your Fearful Dog“, 2007
Kynos Verlag, 2008, ISBN(13) 978-3938071564, ISBN(10) 3938071567, EUR 29,80
Bestellung bei Amazon

Hier hast Du eins der wenigen Bücher über dieses Thema. Aber was für eins! Ich habe das Gefühl, in dieser „dicken Schwarte“ wurde absolut nichts vergessen. Einige Ideen und Details waren für mich total neu. Und die Autorin mag ich sowieso sehr. Sie hat eine tolle Art zu erklären und hat dazu noch eine gute Portion Humor.

Das Buch hat eine klare, übersichtliche Einteilung und Systematik. Am Ende jedes Kapitels gibt es eine Zusammenfassung.
Es ist für AnfängerInnen und Fortgeschrittene gedacht. Es werden sehr ausführlich Grundlagen beschrieben, bei dessen 198. Lesen die fortgeschrittene Trainerin die Augen verdrehen wird. Dies befähigt aber auch jemand Unerfahrenen, sich in das Thema einzuarbeiten.
Es werden die „gängigsten“ Ängste im Einzelnen ausführlich behandelt und ein recht langes Kapitel dreht sich darüber hinaus noch um alternative Therapien.

Gearbeitet wird mit Desensibilisierung und Gegenkonditionierung, teilweise findet eine Gewöhnung statt. Ein klares „Nein“ gibt es zur Reizüberflutung.
Die Bestimmung des Auslösers ist sehr detailreich. Die Haupt-Angst-Faktoren fremde Menschen und fremde Hunde werden ausführlich behandelt, spezifische Ängste in eigenen Kapiteln extra. Das Prinzip lässt sich dann einfach auf andere Dinge (sollten sie fehlen) übertragen. Bei Menschen und Hunden gehen die Übungen nicht bis zum direkten Kontakt. Dort wird das Zurateziehen professioneller Hilfe empfohlen.

Ich finde, das Buch ist eine unglaublich reichhaltige Quelle und kann es nur wärmstens empfehlen.

Inhalt:
– Faktoren der Angst
Ein Wort vorweg – Aggression
Angst, Furcht und Phobie
Ursachen und Vorbeugung
Das Gesicht der Angst
Körpersprache der Zweibeiner
– Das Programm für eine solide Grundlage
Kontrolle: Trautes Heim
Ernährung
Körperliche Betätigung
Geistige Anregung
Führung
Ausbildung
– Fertigkeiten
Nützliche Fertigkeiten
Entspannt liegen: Eine Entspannungsübung
Aufmerksamkeit
Berühren: Direkt ins Ziel
Weggehen: Begegnungen der angsteinflössenden Art vermeiden
– Ängstliches Verhalten ändern
Überblick über das Programm zur Verhaltensänderung
Voraussetzungen für den Erfolg: Engagement, einheitliches Handeln und Sicherheit
Der Schlüssel zum Erfolg
Angstauslöser: Bestimmen Sie die Ursache der Ängste ganz genau
Assoziationen, Generalisierung und wie lange es dauernd wird
Lernen Sie die Techniken kennen
Desensibilisierungs- und Gegenkonditionierungsprogramm
Störungssuche
Operante Konditionierung
Miss den Erfolg und der Fortschritt folgt
– Behandlung bestimmter Ängste
Gäste begrüssen
Angst vor einem Familienmitglied
Tierarztbesuche
Unterwegs: Angst im Auto
Angst vor der Hundebox
Angst vor Treppen
Wenn’s donnert und blitzt, der ängstliche Hund meist flitzt!
Geräuschempfindlichkeit
Bewegungsempfindlichkeit
Berührungsempfindlichkeit
Bürsten und Krallenschneiden
Angst vor Gegenständen
Angst vor der Leine
Trennungsangst
– Ergänzende Therapien
Flower Power
Massage
TTouch
Körperbandagen
DAP
Calming Cap
Homöopathie
Heilen mit Kräutern
Akupunktur und Akupressur
Medikamentöse Behandlung
(fast alle Punkte noch weiter unterteilt)
Aufmachung:
grösser DIN A5, 396 Seiten, Hardcover, Kapitelüberschriften und Zwischenüberschriften auf jeder Seite, einige s-w Fotos, absolut ausführliches Inhaltsverzeichnis, Literaturangaben, Register
Autor/in:
Nicole Wilde ist geprüfte Hundetrainerin und arbeitet seit fast zwanzig Jahren mit den verschiedensten Caniden, darunter auch Wölfen und Wolfsmischlingen. Sie ist Autorin mehrerer Bücher, schreibt regelmäßig Artikel zum Hundetraining in Fachzeitschriften, arbeitet für Tierheime und gibt Seminare. Mit ihren Hunden und ihrer Familie lebt sie in Los Angeles, Kalifornien.

Autoren-Website
Blick hinein