Vom Welpen zum Senior – Reise durchs Hundeleben

Vom Welpen zum Senior„Vom Welpen zum Senior – Reise durchs Hundeleben“ von Sophie Strodtbeck
Müller Rüschlikon, 2015, ISBN(13) 978-3275020140, ISBN(10) 3275020145, EUR 19,95
160 Seiten, durchgehend farbig, Paperback
Bestellung bei Amazon

Autoren-Website
Blick hinein

Hier wird das ganze Leben eines Hundes wird durchgehend konsequent als „Reise“ aufgezeichnet mit allen Stationen und allem, was sonst noch dazugehört. Es ist nicht als Trainingsbuch zu sehen, sondern als begleitender Reiseführer.
Das Buch erfüllt meinen Wunsch und Anspruch, Wissen so zu vermitteln, dass es bildlich ist, zugleich spannend und unterhaltsam und noch davon im Kopf etwas hängen bleibt.
Gleichzeitig es ist ein sehr persönliches Buch der Autorin, sowohl über ihre Hunde, als auch über Stationen der Reise in ihrem eigenen Leben.

Der ganze rote Faden ist schon besonders. Zuerst erfolgen Überlegungen zu einer Gruppenreise oder Individualreise und die Darstellung der Mitreisenden der Autorin mit ihren besonderen Charakteren (die eigenen Hunde der Autorin). Dann fängt es an beim sanften Start (Welpenzeit), geht durch Serpentinen ins wilde Leben (Pubertät), um sich dann ein Koffer Buntes anzuschauen (erwachsener Hund). Danach folgen Kapitel über das Animationsprogramm und den Reiseproviant. Zum Schluss wird sich fertig gemacht zur Landung, „Man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise zu Ende“, ein sehr bewegendes und zum grossen Teil persönliches Kapitel.

Die Fotos sind, bis auf eine Ausnahme, von der Autorin selbst und sind auf jeden Fall exta erwähnenswert, passend und machen Spass anzuschauen.

Eine grundsätzliche Haltung des Buches ist in diesem Zitat schön ausgedrückt (Seite 46): „Auch wenn ein Hund im Hier und Jetzt lebt, so hat er doch seine eigene Persönlichkeit und seine individuelle Geschichte, seine Vergangenheit und sogar die Vergangeheit seiner Mutter, die Einfluss darauf nehmen, wie er sich entwickelt und was für eine Persönlichkeit er wird. Und wenn wir Halter uns das bewusst machen, machen wir es uns auf der Reise durch das Hundeleben leichter. Das soll nun keinesfalls bedeuten, dass man nicht an Baustellen arbeiten soll und muss, denn natürlich ist das Ziel immer mehr Lebensqualität für beide Enden der Leine. Aber es ist ein Plädoyer dafür, den Hund und seine Persönlichkeit, die er im Gepäck hat, zu akzeptieren und den Fokus auch mal auf die positiven Seiten und weg von den Problemen zu lenken.“

Die vier Hunde der Autorin lernt man sehr genau kennen und muss sie einfach mögen. Sie halten immer wieder als Erklärungsmodell her.

Fazit:
Sehr humorvoll und bodenständig mit einem ganz eigenen Schreibstil. Ich hatte immer den Eindruck, die Autorin will jemandem, der vor ihr steht, etwas erklären und nicht nur Sachverhalten darstellen. Selbst schon bekannte Dinge mochte ich in den ganz eigenen Worten der Autorin nochmals lesen, ein einprägsames Bild bekommen und überdenken. Ein absolut empfehlenswertes Buch.

Autor/in:
Sophie Strodtbeck studierte Tiermedizin an der LMU München. Seit 2001 setzt sie sich intensiv mit dem Verhalten von Hunden auseinander und gibt ihr Wissen auf Vorträgen und Seminaren weiter. Gemeinsam mit Dr. Udo Gansloßer steht sie seit 2010 in Kooperation mit Tierärzten und Hundeschulen Hundehaltern zur Seite. 2010 gründeten sie die Beratungsplattform “Einzelfelle“.

Autoren-Website
Blick hinein