Shapen – Grundlagen Methoden Praxis

Shapen - Grundlagen Methoden Praxis„Shapen – Grundlagen Methoden Praxis“ von Manuela Nemeth
Oertel und Spörer, 2018, ISBN(13) 978-3886275700, ISBN(10) 3886275701, EUR 19,95
144 Seiten, Hardcover, durchgehend farbig
Bestellung bei Amazon

Autoren-Website

Unter Shapen versteht man das freie Formen eines Verhaltens und ich habe mir von so einem speziellen Titel sehr viel erwartet. Genau dieses Shapen findet im Praxisteil allerdings eher selten statt. Meist wird mit Futter gelockt und nicht einfach mal ein wenig abgewartet und die Beobachtung des Trainers geschult, wie sich ein Verhalten entwickeln kann und wie man es schrittweise weiter formt.

Als Praxisübungen gibt es ein paar hundeplatztypische Übungen, wie Anschauen, Fußgehen, Einnehmen der Fußposition. Es folgen einige Übungen aus dem Gymnastikbereich. Bei den abschliessenden Übungen zum Medical Training und zum Apportieren wird noch am meisten freiwillig und schrittweise vorgegangen.

Die ersten beiden Übungen sind Blickkontakt und Impulskontrolle, es wird also ganz wenig Aktion vom Hund erwartet. Mit ein bisschen Pech hat man ihn dann für das weitere Shapen schon zur Statue geformt und ein unerfahrener Trainer bekommt ein Problem. Insgesamt beinhaltet das Buch kaum freie, spassige Übungen, die ein bisschen Kreativität und Aktivität vom Hund verlangen und dem angehenden Markertrainer ein wenig Übung beschert.

Einige Grundlagen, die in ein modernes Buch mit dem klaren Thema „Shapen“ gehörten, fehlen hier ganz. Besonders für Einsteiger wünschte ich mir ein Beispiel für einen kleinschrittigen Plan. Kriterien zur Erhöhung der Anforderung werden an keiner Stelle benannt. Klare Aussagen zur Einführung des Signals (das hier „Kommando“ genannt wird) fehlen ebenfalls. Ebenso etwas zur Position der Fütterung, beziehungsweise zur Belohnungsphase. Hier bleibt das Vorgehen also leider meist ein wenig diffus und schwammig.

Der Marker wird innerhalb der Übungen schnell zum Keep on Going Signal, das heisst, es er wird ohne primären Bestärker gegeben. Für mich fällt das Buch damit aus meiner Liste der empfehlenswerten Bücher raus.

Fazit:

Von einem modernen Buch mit diesem klaren Titel, hätte ich mir etwas anderes und viel mehr erwartet. Es wird freundlich gearbeitet, aber fachlich würde ich das Buch nicht empfehlen.

Autor/in:
Manuela Nemeth lebt mit ihrem Mann und ihren Hunden in Niederösterreich. Seit 2010 züchtet sie Golden Retriever und hat im selben Jahr auch ihre Ausbildung zur Hundetrainerin abgeschlossen. Seit 2014 ist sie „Tierschutzqualifizierte Hundetrainerin“, ein vom Bundesministerium vergebenes Gütesiegel für die Hundeausbildung mit besonderer Berücksichtigung des Tierschutzes. Dies ist ihr zweites Buch, das bei Oertel+Spörer erscheint.

Autoren-Website